Unsere geriatrische Rehaklinik

Im Mittelpunkt steht der Mensch

Unsere Therapieangebote

Hier finden Sie einen Überblick zu den Therapieangeboten.

Ergotherapie

Die Ergotherapie bietet ein ganzheitliches Behandlungskonzept zur Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens, damit der Patient in der Lage ist, am Alltag teilzuhaben.

 

Die Therapien werden als Einzel- und Gruppentherapie in Kleingruppen durchgeführt:

 

  • Motorisch-funktionelle Therapie sowie Muskelkräftigung der oberen Extremitäten,
  • Anzieh- und Frühstückstraining und entsprechende Hilfsmittelversorgung,
  • alltagsspezifisches Handfunktionstraining (z.B. Feinmotorik), auch mit handwerklichen Methoden zur Förderung der Feinmotorik, der Koordination und der Handlungsplanung (Ton, Peddigrohr, Seide),
  • Sensibilitätstraining/Desensibilisierung,
  • Sensomotoriktraining  (Therapien nach Bobath, Affolter, PFN u.a. ),
  • Spiegeltherapie,
  • Hirnleistungstraining,
  • Thermische Applikation

Logopädie

Die Logopädie beinhaltet die Diagnostik und Therapie von Sprach,- Sprech-, Stimm- u. Schluckstörungen.

Physiotherapie

Die Physiotherapie verbessert die eingeschränkte Bewegungs- und Funktionsfähigkeit bei den Patienten durch aktive und passive Übungen. Ziel ist insbesondere die Verbesserung der Mobilität und Prophylaxe weiterer Stürze. Die Therapien werden als Einzel- und Gruppentherapien durchgeführt:

 

  • Einzeltherapien: zur Verbesserung von allen Transfers,  Steigerung der Beweglichkeit, Mobilität und Kraftaufbau der gesamten Muskulatur, Gleichgewichtsschulung, Treppensteigen und Gangschule am geeigneten Hilfsmittel ggf. unter Berücksichtigung neurophysiologischer Grundlagen nach PNF und Bobath.
  • Gruppentherapien: zur  Behandlung von Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen des Patienten, Steigerung von Kraft, Ausdauer, Belastbarkeit sowie Schulung von rückengerechtem Verhalten und das Vermeiden von Stürzen.
Psychologie

Neuropsychologische Diagnostik und Therapie(auch computergestützt), Psychotherapie in Einzel- und Gruppensettings, Entspannungstherapien.

Pflege

Die aktivierende Pflege leitet zur weitmöglichsten Wiederherstellung der Selbstständigkeit bei der Körperpflege, dem Anziehen, dem Toilettengang und der Einnahme von Mahlzeiten an.

Sozialdienst

Der Sozialdienst unterstützt und berät den Patienten und seine Angehörigen bei Problemen, die mit der Krankheit und der weiteren Versorgung nach der Entlassung zusammenhängen.

Das Leistungsspektrum beinhaltet ein weites Themenfeld:  von der Hilfe bei der Beantragung z.B.  eines Pflegegrades oder einer Betreuung, der Hilfsmittelversorgung, der Beratung zur Hinzuziehung eines häuslichen Krankenpflegedienstes oder eines rollenden Mittagstischs, zur Versorgung mit einem Hausnotrufsystem, der Mithilfe bei der Organisation einer eventuell notwendigen Kurzzeitpflege oder stationären Heimaufnahme und vieles mehr.

Sonstige

 

 

 

 

 

 

 

Grüne Damen und Herren

 

 

 

 

 

Suse Günther
Evangelische Krankenhausseelsorge
Pfarrerin, systemische Therapeutin, Notfallseelsorgerin
Mo., Di., Mi., Fr.: 8:30 – 12:00 Uhr
Telefon: +49 (0) 6894 / 108 – 381

Was tun im Notfall? Kontakt und Terminanfrage Aktuelle Stellenangebote